facebook

index-banner

Z A U B E R K U N S T

Den Alltag vergessen und Magie erleben

index-cloud3

innovation

kreativität

originalität

welcome-rot

Beruflich bin ich Wissenschaftler und möchte meine Leidenschaft – die Zauberkunst – mit der Wissenschaft verknüpfen. Ich lade Sie daher ein, mich entweder auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Zauberkunst – mit Zauberkunststücken der verschiedenen Epochen – zu begleiten oder mir in die wundervolle Welt der Wissenschaft – voller rationaler und emotionaler Unmöglichkeiten zu folgen.

Zaubern ist eine wunderbare Form der Unterhaltung, die auch dazu verwendet werden kann, Informationen und faszinierende Phänomene auf unterhaltsame Art zu transportieren.

Natürlich muss sich bei einem unterhaltsamen Abend Humor, Informatives und Verblüffendes die Waage halten, damit der Zuschauer sich auch tatsächlich in eine andere Welt, in eine Welt voll Zauberei, Heiterkeit und Erstaunen, eintreten kann.

Der erste urkundlich erwähnte Priestermagier ist der Hohenpriester Dedi, der im sogenannten Westcar Papyrus erwähnt ist, welches ca. 2.900 vC datiert ist. Zur Demonstration seiner übermenschlichen Kräfte vor dem ägyptischen Pharao enthauptete er eine Gans, die sobald wiederhergestellt laut quakend davon flog. Seither wandert die Magie ständig am Grad der Scharlatanerie – wie man sie spät in der Nacht auf diversen Fernsehsendern sehen kann – oder der weißen Magie, die sich ausschließlich der guten Unterhaltung verschreibt.
Die Kraft der Magie in Form eines verblüffenden und unerklärlichen Phänomens, das direkt vor den eigenen Augen und vielleicht sogar mit eigenen Händen unmittelbar verfolgt werden konnte, hinterlässt oft ein Leben lang einen bleibenden Eindruck. Mathematiker wissen, dass es 52 faktoriell verschiedene Möglichkeiten der Spielkarten-Reihenfolge eines herkömmlichen 52-Blatt Kartenspiels gibt (Erklärungsvideo). Anders ausgedrückt, würde man alle Variationen eines Kartenspiels beginnen aufzulegen, und würde man mit dem Ursprung des Universums beginnen, und jede Sekunde eine neue Variation legen, wäre man heute noch nicht fertig alle Variationen durchzuspielen. So gesehen, ist jedes Kartenkunststück ein wahres Wunder.

Es gibt hervorragende Zauberer für Kinder, die ihr Genre ernst nehmen und sowohl den Eltern als auch den Kindern eine hervorragende Zeit und eine bleibende Erinnerung bieten. Wer kann das schon in einer so schnelllebigen Zeit behaupten. Mich hat auch immer der therapeutische Aspekt interessiert.

Wussten Sie, dass Legasthenie mit Zauberkunststücken verbessert werden kann, indem funktionale Schwächen gezielt trainiert werden können?

Gerne sehe ich auch die freudigen Kinderaugen auf Geburtstagspartys vor mir, die voller Aufregung den Zauberer erwarten. Gerne sehe ich dann auch die Augen der Erwachsenen, wenn sie die ersten Kunststücke gesehen haben und bemerken, dass auch die Kinderunterhaltung gelernt sein kann.

Wenn ich Sie also neugierig gemacht habe, sie vielleicht etwas mehr von der Geschichte der Zauberkunst, etwas mehr über Mathematische Phänomene, unmögliche Objekte oder einfach nur etwas Witz mit verblüffenden Effekten erfahren wollen, so würde ich mich sehr freuen, Sie bei einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltungstermine finden Sie hier…

index-mic-rot
Copyright 2013 Dr.Woitsch | Werbegrafik: Schreitl-Design